Korrektorat

Allgemeines

Wichtige Druckerzeugnisse wie Bücher, Geschäftsberichte und Festschriften müssen nicht nur hochwertige Inhalte liefern, sondern diese auch entsprechend präsentieren. Bedeutsam ist dies insbesondere bei wissenschaftlichen Abschlussarbeiten wie Dissertationen sowie Diplom–, Bachelor– und Masterarbeiten. Bei der Zusammenarbeit mit einem Dienstleister kann dieser das Dokument auf verschiedenen Ebenen bearbeiten. Diese sind:

  • 1. Ebene: Korrektorat
  • 2. Ebene: einfaches Lektorat
  • 3. Ebene: stilistisches Lektorat
  • 4. Ebene: Co-Authoring

Beim Korrektorat geht es um einfaches Korrekturlesen. Folgende Aspekte Ihrer Arbeit werden hier überprüft:

  • Rechtschreibung
  • Zeichensetzung
  • Grammatik
  • Silbentrennung
  • typografische Verbesserungen z. B. zur Korrektur von unglücklichen Zeilenumbrüchen zwischen Zahl und zugehöriger Einheit (Beispiel: 5 kg) oder zur Vereinheitlichung der Schreibweise von Anführungszeichen und Wortkombinationen.

Die Korrekturen werden je nach Wunsch entweder

  • handschriftlich vermittels der üblichen Korrekturzeichen auf einem Papierausdruck vorgenommen oder
  • direkt in der Datei (Word, OpenOffice, InDesign, Quark XPress, Illustrator). Bei Word lassen sich durch entsprechende Einstellungen im Programm alle vorgenommenen Änderungen sichtbar machen.

 

Kosten

♦    Texte bis 20 Seiten:Abrechnung nach Arbeitszeit bei 30 € / Std. + MwSt.
♦    Texte über 20 Seiten:2,50 € / Seite + MwSt. (bei 1800 Zeichen / Seite ± 10 %)
♦    Texte über 100 Seiten:2,20 € / Seite + MwSt. (bei 1800 Zeichen / Seite ± 10 %)